Ab Modell '83
GETRIEBEGEHÄUSE-VORDERTEIL
AB- UND ANBAUEN/ABDICHTEN

Getriebe ausbauen 23 00 022.
Aufnahmeplatte 23 0 090 an Montagebock
00 1 490 befestigen.
Getriebe am Aufnahmebügel befestigen.
Öl ablassen.


Siehe auch 23 00 022
63023200 - Zum Vergrößern klicken
 
Führungshülse ausbauen 23 11 623.
Rückfahrlichtschalter herausschrauben.
Deckel (1) ausheben.
Feder (2) und Arretierbolzen (3) herausziehen.
Einbaulage beachten!


Siehe auch 23 11 623
3023005 - Zum Vergrößern klicken
 
Sicherungsring (4) ausheben.
Scheibe (5) abnehmen.
Einbauhinweis:
Sicherungsring grundsätzlich erneuern.

63023201 - Zum Vergrößern klicken
 
Schraube (6) herausdrehen.

Einbauhinweis:
Schraube mit Schraubensicherung **) einsetzen.
Anziehdrehmoment *).


Siehe auch *) Siehe Technische Daten
Siehe auch **) Bezugsnachweis HWB
3023007 - Zum Vergrößern klicken
 
Zylinderstifte austreiben.
Schrauben herausdrehen.

Einbauhinweis:
Schraubenlänge beachten.
Schraube (1) 8 x 60 mm.

63023202 - Zum Vergrößern klicken
 
Gehäuse-Vorderteil mit Abziehplatte 23 1 460
in Verbindung mit der Spindel 33 1 301
abziehen.

63023203 - Zum Vergrößern klicken
 
Rollenlager auf Vorgelegewelle so auflegen,
daß kleiner Durchmesser nach oben zeigt.

3023010 - Zum Vergrößern klicken
 
Gehäuse-Vorderteil im Bereich des Rücklaufradbolzens
mit Flächendichtung Loctite 573
bestreichen.
Fläche muß einwandfrei sauber und öltrocken
sein.

3023011 - Zum Vergrößern klicken
 
Rillenkugellager für Antriebswelle ausbauen.

Achtung! Einbauhinweis:
Innenring des Rillenkugellagers hat Überstand.
Überstand zum Radsatz einbauen.

63023204 - Zum Vergrößern klicken
 
Ölablaßschraube herausdrehen.
Dichtfläche mit Flächendichtung Loctite 573
bestreichen. Dichtfläche muß einwandfrei
sauber und öltrocken sein.
Gehäuse-Vorderteil aufsetzen.
Durch die Bohrung der Ölablaßschraube die
Vorgelegewelle so ausrichten, daß das Rollenlager
der Vorgelegewelle in die Lagerschale
gleitet.
Gehäuse-Vorderteil befestigen.
Anziehdrehmoment *)
Sperrbolzen und R-Gangschalter einbauen.


Siehe auch *) Siehe Technische Daten
63023205 - Zum Vergrößern klicken
 
Lagerinnenring und Gehäuse-Vorderteil im
Bereich des Rillenkugellagers anwärmen *).
(Heißluftgebläse).
Rillenkugellager so weit wie möglich
aufstecken. Überstand des Innenringes muß zum
Radsatz zeigen.


Siehe auch *) Siehe Technische Daten
63023206 - Zum Vergrößern klicken
 
Mit dem Druckstück 23 1 007 in Verbindung
mit der Aufdrückvorrichtung 23 1 000 und
den Paßstiften 23 1 006 das Rillenkugellager
auf die Antriebswelle bzw. in das Gehäuse-
Vorderteil aufdrücken.
Achtung! Paßstifte 23 1 006 so einsetzen,
daß die abgeflachte Seite zur Antriebswelle
zeigt.

63023207 - Zum Vergrößern klicken
 
Rillenkugellager gleichzeitig mit leichten
Hammerschlägen immer wieder nachtreiben.

63023208 - Zum Vergrößern klicken
 
Distanzscheibe und Sicherungsring einsetzen.
Evtl. vorhandenes Spiel zwischen Lagerinnenring
und Sicherungsring auf 0 ... 0,09 mm
ausgleichen.

63023209 - Zum Vergrößern klicken