Abtriebswelle zerlegen und zusammenbauen
- Abtriebswelle ausgebaut -

Antriebswelle (1), Nadelkäfig (2), Sicherung
(3), Stützscheibe (4), Synchronring (5),
Synchronkörper mit Schiebemuffe (6), Synchronring
(7), Nadelkäfig (8) und Gangrad 3. Gang
(9) abnehmen.
Achtung! Synchronringe zu den jeweiligen
Gangrädern zeichnen.

63023069 - Zum Vergrößern klicken
 
Gangrad 2. Gang (10), Nadelkäfig (11),
Synchronring (12), Synchronkörper mit
Schiebemuffe (13), Synchronring (14), Gangrad 1.
Gang (15), Nadelkäfig (16), Distanzbüchse
(17), Rückwärtsgangrad (18), Stützring (19),
Rillenkugellager (20) und Distanzbüchse (21)
von der Abtriebswelle (22) abpressen.
Achtung! Synchronringe zu den jeweiligen
Gangrädern zeichnen. Die abgesetzte Seite
der Schiebemuffe (13) muß zum 1. Gang
zeigen. Nichtbeachtung kann zu starken
Geräuschen führen.
Einbauhinweis: Synchroneinrichtungen überprüfen
23 23 503.


Siehe auch 23 23 503
73323012 - Zum Vergrößern klicken