Ab Modell '83
LAGER ALLER GETRIEBEWELLEN
ERSETZEN
- GETRIEBE AUSGEBAUT -

An- und Abtriebswelle ausbauen 23 21 503.

A) Antriebswelle, Vorgelegewelle im
Gehäuse-Vorderteil

Antriebswelle:
Rillenkugellager mit Schlagdorn 23 1 480 in
Verbindung mit Griff 00 5 500 austreiben.
Einbau siehe unter 23 11 013.


Siehe auch 23 21 503
Siehe auch 23 11 013
63023257 - Zum Vergrößern klicken
 
Vorgelegewelle:
Mit dem Schlagdorn 23 1 270 in Verbindung
mit Griff 00 5 500 den Sicherungsring (1)
durch einen Schlag lockern.

63023258 - Zum Vergrößern klicken
 
Sicherungsring (2) ausheben.
Distanzscheibe (3) herausnehmen.

63023259 - Zum Vergrößern klicken
 
Lagerschale mit Schlagdorn 23 1 270 in
Verbindung mit Griff 00 5 500 austreiben.

63023260 - Zum Vergrößern klicken
 
B) Abtriebswelle, Vorgelegewelle im
Gehäuse-Hinterteil

Abtriebswelle:
Schraube (1) lösen.
Achtung! Federdruck.
Feder (2) herausnehmen.

Einbauhinweis:
Schraube mit Schraubensicherung **)
einsetzen.


Siehe auch **) Bezugsnachweis HWB
63023261 - Zum Vergrößern klicken
 
Zum Ausbau der Wählschwinge
Montagewerkzeug 23 1 250 einbauen.

63023262 - Zum Vergrößern klicken
 
Innensechskantschraube (3) herausnehmen.

Einbauhinweis:
Schraube mit Schraubensicherung **)
ansetzen.
Anziehdrehmoment *)


Siehe auch *) Siehe Technische Daten
Siehe auch **) Bezugsnachweis HWB
63023263 - Zum Vergrößern klicken
 
Wählschwinge nach oben herausnehmen.
Achtung! Rolle

63023264 - Zum Vergrößern klicken
 
Einbauhinweis:
Wählschwinge mit Montagewerkzeug 23 1 250
einstecken.
Wählschwinge nach außen mit der Rolle über
den Sperrhebel (4) schwenken.

63023265 - Zum Vergrößern klicken
 
Ende der Feder (3) über die Erhebung in
Einbaulage bringen.
In dieser Stellung Wählschwinge nach unten
drücken (nicht schlagen).
Vor Ausbau der Montagevorrichtung Wählschwinge
mit der Innensechtskantschraube
befestigen *).
Innensechskantschraube mit Schraubensicherung **)
einsetzen.


Siehe auch *) Anziehdrehmoment s. Technische Daten
Siehe auch **) Bezugsnachweis HWB
63023266 - Zum Vergrößern klicken
 
Lagerhalter (5) ausbauen.
Achtung! Die Schraube (6) nicht lösen.
Sperrhebel (7) bleibt am Lagerhalter.

63023267 - Zum Vergrößern klicken
 
Einbauhinweis:
Einbaulage des Sperrhebels (7) und
Druckbolzens (8) beachten.

63023268 - Zum Vergrößern klicken
 
Radialdichtung ausheben.
Rillenkugellager mit Schlagdorn 23 1 120
in Verbindung mit Griff 00 5 500 austreiben.
Achtung! Distanzscheibe X

3023087 - Zum Vergrößern klicken
 
Distanzscheibe X ermitteln.
Abstand (A) feststellen.

63023269 - Zum Vergrößern klicken
 
Abstand (B) feststellen.

Beispiel:
A = 20,3 mm
- B = 20,0 mm
___________
X = 0,3 mm Distanzscheibe

3023089 - Zum Vergrößern klicken
 
Gehäuse-Hinterteil im Bereich des Rillenkugellagers
auf ca. 80° C anwärmen (Heißluftgebläse).
Distanzscheibe X einlegen.
Rillenkugellager einbauen.
Achtung! Innenring des Rillenkugellagers
hat Überstand. Überstand zum Radsatz
einbauen.
Ggf. mit Schlagbüchse 23 1 470 bis zum
Anschlag eintreiben.

63023271 - Zum Vergrößern klicken
 
Vorgelegewelle:
Auszieher 23 1 280
in die Lagerschale einsetzen.

63023272 - Zum Vergrößern klicken
 
Hülse 33 4 020 aufsetzen.
Aufdrückvorrichtung 23 1 300 aufschrauben.
Lagerschale herausziehen.

3023092 - Zum Vergrößern klicken
 
Lagerschale mit Schlagdorn 23 1 260 in
Verbindung mit Griff 00 5 500 eintreiben.

63023273 - Zum Vergrößern klicken
 
Axialspiel der Vorgelegewelle ermitteln:
Sicherungsring (2) einbauen.

3023095 - Zum Vergrößern klicken
 
Vorhandene Distanzscheiben einlegen.
Lagerschale mit Schlagdorn 23 1 260 in
Verbindung mit Griff 00 5 500 bis zum
Festsitz in das Gehäuse-Vorderteil eintreiben.
Achtung! Ölnut muß mit der Nut an
Gehäuse fluchten.

3023078 - Zum Vergrößern klicken
 
Vorgelegewelle mit den Rollenlagern in das
Gehäuse-Hinterteil stecken.

3023096 - Zum Vergrößern klicken
 
Gehäuse-Vorderteil aufsetzen und mit 2
gegenüberliegenden Schrauben befestigen.
Gehäuse-Vorderteil mit den Zylinderstiften
leicht zentrieren.
Öleinfüllschraube (1) herausdrehen.

3023097 - Zum Vergrößern klicken
 
Meßuhr mit Halter aufspannen.
Meßfühler muß auf Zahn der Vorgelegewelle
aufliegen.

63023275 - Zum Vergrößern klicken
 
Durch die Bohrung der Öleinfüllschraube
Axialspiel der Vorgelegewelle ermitteln.
Axialspiel 0,13 ... 0,23 mm.
Bei evtl. Korrektur muß die Lagerschale
wieder ausgebaut und die Distanzscheibe
durch eine andere Stärke ersetzt werden.

3023099 - Zum Vergrößern klicken
 
Radsatz einbauen.
Distanzscheibe der Antriebswelle ermitteln.
Vorhandene Distanzscheibe und Sicherungsring
einbauen.
Evtl. vorhandenes Spiel auf 0 ... 0.09 mm
ausgleichen.
Distanzscheibe der Führungshülse ermitteln
(siehe unter 23 11 623).


Siehe auch 23 11 623
63023209 - Zum Vergrößern klicken