Hauptbremszylinder überholen

Tandem-Hauptbremszylinder aus- und
einbaun 34 31 000.
Achtung! Reparatursatz verwenden.
Kolben (1) leicht unter Druck setzen und
Anschlagschrauben (2) lösen.
Seegerring (3) ausheben und Kolben (1)
herausziehen.


Siehe auch 34 31 000
73034037 - Zum Vergrößern klicken
 
Einbaureihenfolge: Lagerring (1),
Sekundärmanschetten (2), Zwischenring (3),
Lagerring (4).
Sekundärmanschetten (2) in einer Richtung
montieren.
Raum zwischen Sekundärmanschetten (2)
und Zwischenring (3) mit Siliconfett
bestreichen.

73034038 - Zum Vergrößern klicken
 
Zum Ersetzen der Primärmanschette (9)
Verbindungsschraube (5) lösen.
Federteller (6), Feder (7), Stützring (8),
Primärmanschette (9) und Füllscheibe
(10) abziehen.
Einbauhinweis: Darauf achten, daß der
Stützring (8) einwandfrei an der
Primärmanschette (9) anliegt.

73034039 - Zum Vergrößern klicken
 
Zwischenkolben (11) durch leichte Schläge
des Gehäuses auf einer Holzunterlage
herausklopfen.
Feder (12), Stützring (13), Primärmanschette (14)
und Füllscheibe (15) abziehen.
Einbauhinweis: Trennmanschetten (16) so
montieren, daß beide Lippen entgegengesetzt
zeigen.
Auf Stützring (13) achten, muß einwandfrei
an Primärmanschette (14) anliegen.
Feder (12) mit dem kleinen Durchmesser
zum Stützring (13) zeigend.

73034040 - Zum Vergrößern klicken
 
Alle Teile mit Spiritus reinigen.
Tandem-Hauptbremszylinder mit Oberflächenschäden
in der Zylinderbohrung dürfen
nicht mehr eingebaut werden.
Neuteile hauchdünn mit Ate-Zylinderpaste
bestreichen.
Damit die Manschetten nicht beschädigt
werden, Kolben mit der Hülse 34 3 000
einbauen.

73034041 - Zum Vergrößern klicken
 
Achtung! Einbaulage Zwischenkolben (11)
und Anschlagschraube (2) beachten.

73034042 - Zum Vergrößern klicken
 
Ab Modell '85
Tandem-Hauptbremszylinder aus- und
einbauen 34 31 000.
Für Hauptbremszylinder mit versenktem
Anschlagbolzen (ABS) sind keine Ersatzteile
lieferbar.


Siehe auch 34 31 000
73034197 - Zum Vergrößern klicken
 
Achtung!
Reparatursatz verwenden:
(1) Druckfeder, (2) Stützring, (3) Primärmanschette,
(4) Füllscheibe, (5) Zwischenkolben, (6) Trennmanschette,
(7) Anschlaghülse, (8) Druckfeder,
(9) Verbindungsschraube, (10) Druckstangenkolben,
(11) Anschlagscheibe,
(12) Sekundärmanschette, (13) Kunststoffbüchse,
(14) Sicherungsring, (15) Dichtring, (16) AL-Dichtring,
(17) Siliconfett.

2834084 - Zum Vergrößern klicken
 
Druckstangenkolben (10) leicht unter Druck
setzen, Sicherungsring (14) ausheben und
Anschlagschraube (18) abschrauben.
Druckstangenkolben (10) langsam zurücklassen
und herausziehen.

2834094 - Zum Vergrößern klicken
 
Zwischenkolben durch leichte Schläge des
Gehäuses auf einer Holzunterlage herausklopfen.
Zylindergehäuse und sonstige nicht im Rep.-Satz
enthaltene Teile mit Spiritus reinigen und mit trockener
Luft ausblasen. Tandem-Hauptbremszylinder mit
Oberflächenschäden in der Zylinderbohrung dürfen
nicht mehr eingebaut werden. Kontrollieren ob alle
Anschluß- Ausgleich- und Nachlaufbohrungen
sauber sind.

2834083 - Zum Vergrößern klicken
 
Zylinderbohrung mit ATE-Bremszylinderpaste
hauchdünn bestreichen.
Großen Verschlußstopfen von der Montagehülse
entfernen.
Kurzes Hülsenteil soweit auf dem langen Hülsenrohr
verschieben, daß Anschlagscheibe (11), Sekundärmanschette (12),
Kunststoffbüchse (13), Sicherungsring (14), Dichtring (15),
AL-Dichtring (16), und Siliconfett (17) entnommen werden
kann.
Kleinen Verschlußstopfen abnehmen.

2834085 - Zum Vergrößern klicken
 
Zylindergehäuse mit Alubacken in
Schraubstock spannen.
Montagehülse mit langem Hülsenrohr in
die Zylinderbohrung einführen.

2834086 - Zum Vergrößern klicken
 
Gestuftes kurzes Hülsenrohr bis zum
Absatz in die Zylinderbohrung schieben und
festhalten.

2834087 - Zum Vergrößern klicken
 
Inhalt der Montagehülse mit passendem Dorn
vorsichtig in die Zylinderbohrung schieben, bis der
Zwischenkolben am Zylinderboden ansteht.

2834088 - Zum Vergrößern klicken
 
Zwischenkolben ganz auf Anschlag halten
und Schraube (18) mit neuem AL-Ring (16)
eindrehen.
Anschlagschraube (18) mit 5 ... 8 Nm festziehen.

2834089 - Zum Vergrößern klicken
 
Druckstangenkolben (10) vorsichtig
zurücklassen.
Anschlagscheibe (11) aufschieben, Sekundärmanschette
(12) mit Siliconfett bestreichen und aufstecken.
Kurzes Stufenstück der Montagehülse vorstehen lassen
und über die Sekundärmanschette (12) schieben,
Manschette mit 2 Fingern gegenhalten.

2834090 - Zum Vergrößern klicken
 
Sekundärmanschette mit langem Hülsenrohr
bündig einstellen und Montagehülsen kompl. in
Zylinderbohrung schieben.
Langes Hülsenrohr bis zum Widerstand vorsichtig
einschieben.

2834091 - Zum Vergrößern klicken
 
Langes Hülsenrohr gegenhalten und
kurzes Hülsenteil zurückziehen.
Montagehülse kompl. entfernen.
Kunststoffbüchse (13) leicht mit Siliconfett
bestreichen und auf dem Druckstangenkolben
in die Zylinderbohrung schieben.

2834092 - Zum Vergrößern klicken
 
Druckstangenkolben (10) und Kunststoffbüchse
(13) eindrücken.
Sicherungsring (14) mit Seegerringzange einsetzen.
Sicherungsring muß einwandfrei in der Nut der
Zylinderbohrung sitzen.
Dichtring (15) nur für Unterdruck Bremsgerät.

2834093 - Zum Vergrößern klicken